Institut für Diakoniewissenschaft Mülheim (IfD) - Startseite

Ziele des IfD

Die Umstellung der Finanzierungs- und Steuerungsinstrumente im sozialen Sektor hat seit Mitte der neunziger Jahr zu einem verstärkten Wettbewerb unter den Anbietern sozialer Dienstleistungen geführt. Die Focussierung auf ökonomische Denkmuster ist eine ihrer Folgen. Heute ist in der sozialen Arbeit diese einlinige Focussierung auf die Ökonomie nicht mehr zielführend. Neue Führungsziele und neue Instrumente für deren Erreichen werden notwendig. Fachliche Ausrichtungen, ethische Grundlagen und ökonomische Bedingungen müssen für unternehmerische Entwicklungskonzepte und Strategien neu integriert werden.

Mitarbeitende des Instituts für interdisziplinäre und angewandte Diakoniewissenschaft widmen sich diesen Aufgaben in Forschung und Beratung. Sie alle haben ihre umfangreichen beruflichen Erfahrungen in sozialen Unternehmen und Krankenhäusern gemacht, auf dieser Basis beraten und begleiten sie. Sie sind sowohl im Institut als auch in ihren jeweiligen fachwissenschaftlichen Gesellschaften und Universitäten wissenschaftlich vernetzt und in ihrer Praxis ausgewiesen. Dieses alles macht ihre besondere Beratungskompetenz aus.

Kontakt

(0208) 94 16 84 94
(0211) 16 45 54 70
info@ifd-diakoniewissenschaft.de
k.hildemann@uni-bonn.de
K. Hildemann
Inselstrasse 25
40479 Duesseldorf

Grundlagen des Instituts

Das diakoniewissenschaftliche Institut wurde 1997/98 von dem Senat der Universität und dem Wissenschaftsministerium NRW anerkannt. Als Direktor des Instituts wurde Prof. Dr. Klaus D. Hildemann berufen, der das Institut noch heute leitet. Das Institut wird getragen vom Verein für interdisziplinäre und angewandte Diakoniewissenschaft e.V., dessen Vorstandsvorsitzender Paul-Frank Oellerich, Wirtschaftsprüfer/Steuerberater, ist. Symposien und Fortbildungen zu Fragestellungen der Diakonie, der Kirchen, des Islam sowie den Aufgaben von qualitativer Führung - national und international - legten die Grundlagen für die heutigen Beratungsthemen des Instituts. Veröffentlichungen der Beratenden lehnen sich an diese Themen an.

Das Team des IfD stellt sich vor

Prof. Dr. Klaus Hildemann

Professor für Diakoniewissenschaft, Universität Bonn

Direktor des IfD

Ursel Busboom

Geschäftsführerin IfD

Prof. Dr. Raimund Erbel

Professor Emeritus für Innere Medizin/Kardiologie, Universitätsklinikum Essen

Dieter Hackler

Ministerialdirektor a.D., Bundesfamilienministerium, Bonn

Dr. Barbara Hawellek

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Ltd. Oberärztin, Universitätsklinikum Bonn

Klaus-Dieter Kottnik

Pfarrer, Präsident des Diakonischen Werkes der Ev. Kirche in Deutschland a.D., Berlin

Bernt Renzenbrink

Dipl.-Sozialpädagoge, Vorstandsvorsitzender SCSD, Berlin

Prof. Dr. Georg Rudinger

Professor für Psychologie, Universität Bonn

Dr. Rose Schließmann

Gemeindepädagogin, Dekanat Biedenkopf-Gladenbach

Prof. Dr. Heinz Schmidt

Professor Emeritus für Praktische Theologie und ehem. Direktor des DWI, Universität Heidelberg

Dr. Werner Schwartz

Vorstandssprecher i.R., Diakonissen Speyer-Mannheim